sea-shepherd-spendenübergabe-bracenet

Gemeinsam für die Ostsee: Sea Shepherd x Bracenet

Das Leben stammt aus dem Meer – und bis heute sind die Ozeane lebenswichtig. Doch sie sind in Gefahr: Meeresverschmutzung, Unterwasserlärm, illegale Fischerei sowie die Folgen der Klimakrise bedrohen Ökosysteme und damit unsere Lebensgrundlage. Es gibt nur eine Lösung: Wir müssen etwas tun! Wir glauben, dass wir insbesondere in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Unternehmen, die unsere Mission teilen, viel bewegen können. Der Impact von Bracenet gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen Healthy Seas, Ghost Diving und Nofir ist der Beweis dafür. In diesem Sinne sind wir stolz darauf, auch mit dem Team von Sea Shepherd Seite an Seite für die Zukunft unsere Meere zu kämpfen.

Wer ist eigentlich Sea Shepherd?

Sea Shepherd ist eine internationale, gemeinnützige Organisation. Ihre Teams sind meist auf dem Wasser unterwegs, um die Artenvielfalt und marine Ökosysteme zu schützen. Aber wozu nimmt die Crew der selbst ernannten “Neptune’s Navy” lange Monate auf stürmischer See auf sich? In ihren Worten: Die Meere zu schützen, bedeutet, unser eigenes Leben zu schützen. Und genau das tut Sea Shepherd, mit starken Taten statt leeren Worten. 

Während internationale Schutzgesetze häufig nur auf dem Papier existieren, setzt Sea Shepherd sie durch. So ermittelt die Organisation illegale Aktivitäten an Land und auf See, dokumentiert sie und, wenn möglich, stoppt sie direkt. Sea Shepherd wurde bereits 1977 gegründet und kämpft mittlerweile mit mehr als 11 Schiffen weltweit für Gerechtigkeit auf See.

Bracenet Sea Shepherd
Sea Shepherd patroulliert die Ostsee mit der Emmanuel Bronner

Seit wann ist Bracenet mit Sea Shepherd verbündet?

Unsere gemeinsame Geschichte beginnt 2018. Bracenet war gerade gegründet, aber die Mission von Sea Shepherd hat uns schon immer begeistert. Und kaum zu glauben: Binnen 24 Stunden haben wir 5.000 Euro für Sea Shepherd gesammelt! Nach dieser erfolgreichen Aktion haben wir uns fest vorgenommen, die Zusammenarbeit zu wiederholen, sobald wir ein schwarzes Geisternetz bergen würden. 2021 war es endlich so weit und wir haben weitere 1.650 Euro für Sea Shepherd gesammelt. Doch hier ist noch nicht Schluss, denn aktuell geht’s mit den Upcycling-Produkten der BALTIC SEA CAMPAIGN Serie weiter. Aber alles der Reihe nach.

500 Bracenets für 500 Schweinswale

Hast du schon einmal Schweinswale gesehen? Das ist gar nicht so schwierig, zumindest sollte es das nicht sein, da sie doch in der Nord- und Ostsee heimisch sind. Aber wir können längst nicht mehr so viele Tiere wie früher von der Küste aus spielen sehen. Die Schweinswalpopulation in der westlichen Ostsee, zum Beispiel, ist auf 500 Tiere geschrumpft und vom Aussterben bedroht. Zu ihren größten Gefahren zählen unter anderem Stellnetze. Die riesigen Netze erstrecken sich wie unsichtbare Zäune durchs dunkle Wasser, sodass viele Schweinswale sich darin verheddern und als Beifang verenden. Das passiert selbst in Meeresschutzgebieten, die eigentlich Ökosysteme schützen sollten. Doch es ist nicht zu spät, noch gibt es eine Chance: Wenn wir die Stellnetzfischerei jetzt stoppen, kann sich die Population der Schweinswale noch erholen. Dafür müssen wir aktiv werden! 

Aktiv werden? Das ist das Stichwort für Sea Shepherd. Die Organisation ist 2017 zum ersten Mal von Deutschland aus auf See gefahren, um für ihre PERKUNAS CAMPAIGN die Ostsee zu patrouillieren und ihre Bewohner zu schützen. Im Herzen der Aktion: die Schweinswale. Von Juli bis September 2017 sowie von April bis Juni 2018 erkundeten die “Emanuel Bronner” und das Schnellboot “Sierra” verschiedene Gebiete in der Ostsee. Dabei haben die Teams illegale Netze dokumentiert und den zuständigen Behörden gemeldet. Außerdem haben sie die Fahrten genutzt, um die Bedrohung der Schweinswale besser einzuschätzen und tödliche Geisternetze zu bergen.

Bracenet wollte gemeinsam mit Sea Shepherd ein Zeichen setzen – für die Meere und für die Schweinswale. Wir haben also eine limitierte Bracenet-Edition mit 500 Armbändern herausgebracht, wovon jedes einen der verbleibenden 500 Schweinswale symbolisiert. Für jedes dieser Bracenets und jeden dieser Schweinswale haben wir 10 € an Sea Shepherd gespendet. Nach unglaublichen 24 Stunden waren alle Bracenets ausverkauft. Und Sea Shepherd bekam von uns 5.000 € für ihren Kampf zum Schutz der Schweinswale!

Endlich: Das Sea Shepherd Bracenet

2018 haben wir Sea Shepherd versprochen: Wenn wir wieder ein schwarzes Geisternetz bergen, fertigen wir daraus eine Bracenet-Edition nur für eure Community. Knapp drei Jahre später war es dann endlich so weit! Um die Organisation bei ihren aktuellen BALTIC SEA CAMPAIGN zu unterstützen, entschieden wir uns, 2 € für jedes der verkauften Bracenets zu spenden. Auch diese Edition war dank des unglaublichen Supports unserer beiden Communities in Rekordzeit ausverkauft. Mit einer neuen Spende von 1.650 € besuchten wir dann im Juli 2021 das BALTIC SEA Kampagnen Camp von Sea Shepherd auf Rügen, um ihnen diese Spende zu überreichen.

Bracenet Sea Shepherd
Da ist es: Das langersehnte Sea Shepherd Bracenet!

Doch was hat es mit der BALTIC SEA CAMPAIGN auf sich? Sea Shepherd ist zurück in der Ostsee und hat es sich zur Mission gemacht, möglichst viele Geisternetze aus der Ostsee zu bergen. Hier gehen jährlich circa 10.000 Netzteile verloren – es gibt also viel zu tun. Mit neuer Technologie wie Unterwasserrobotern und speziellen Sensoren werden die Geisternetze aufgespürt und anschließend geborgen.

Bracenet x Baltic Sea I Sea Shepherd
Wir sind bei Sea Shepherd auf Rügen zu Besuch, um unsere Spende von 1.650 Euro zu überweisen und Netze zum Upcyceln abzuholen

Die BALTIC SEA CAMPAIGN Series

Als wir Sea Shepherd auf Rügen besuchten haben, haben wir einige ihrer geborgenen Geisternetze wieder mit zu uns nach Hamburg genommen. Genau genommen eine ganze Menge: zwei Tonnen! Wir wollen diesen Netzen ein neues Leben ermöglichen und bereiten sie nach und nach fürs Upcycling vor. Wir sortieren sie, reinigen sie und fertigen sie schließlich in Handarbeit zu neuen Produkten. Da es sich um viele kleine Netzstücke handelt, können wir die Produkte der BALTIC SEA CAMPAIGN Serie jeweils nur in kleinen Stückzahlen fertigen. Schau doch regelmäßig in unserem Online-Shop vorbei, um eins zu erwischen!

Bracenet x Baltic Sea I Sea Shepherd
Aus den Netzen, die Sea Shepherd geborgen hat, fertigen wir neue Produkte für die limitierte BALTIC SEA CAMPAIGN Series

Und wie geht’s weiter?

Bis heute hat Bracenet insgesamt 6.650 € an Sea Shepherd gespendet. Aber der Dank dafür geht nicht nur an uns, sondern auch an dich! Ohne unsere Community wäre Bracenet nicht möglich, ohne dich könnten wir keine Bergungsfahrten finanzieren oder andere Spendenprojekte umsetzen. Darum wollen wir dir auch immer mehr bieten und arbeiten in unserer Hamburger Manufaktur fleißig an weiteren Upcycling-Ideen. Du kannst auch noch auf einige weitere Produkte aus der BALTIC SEA CAMPAIGN Serie gespannt sein! Und wenn wir das ganze Netz verarbeitet haben? Nun, dann gibt es die nächste Spende an Sea Shepherd. Wir freuen uns schon sehr darüber, auch in Zukunft mit Sea Shepherd zusammen gegen die Geisternetze und für unsere Meere zu kämpfen.

Bracenet Rainbow II
Geposted am

Queere Meerestiere – Bunte Vielfalt im und am Wasser

Homosexualität bei Meerestieren? Genau! Schon Aristoteles hat vor 2300 Jahren über homosexuelle Paare im Tierreich berichtet und bis heute wurde bereits bei circa 1500 Tierarten homosexuelles Verhalten beobachtet. Passend zum Pride Month im Juni haben wir genauer zum Thema Homosexualität bei Meerestieren recherchiert

Geposted am

GOT BAG im Interview: Idee und Impact

Wir bergen Geisternetze aus den Ozeanen – und andere tolle Unternehmen wie GOT BAG kämpfen gegen den sonstigen Plastikmüll in unseren Meeren. Jetzt machen wir gemeinsame Sache mit dem Save the Seas Pack! Wir haben GOT BAG für dich interviewt, um etwas mehr über die Hintergründe und den Impact der Rucksäcke zu erfahren.

korallen-versauerung-der-ozeane
Geposted am

Die Versauerung der Meere und ihre Folgen

Die Ozeane bedecken ⅔ unseres Planeten – sie sind so riesig, dass sie unverletzlich erscheinen. Aber durch unsere Arbeit wissen wir, dass sie mit vielen Problemen kämpfen – zum Beispiel ihrer Versauerung. Was das bedeutet, erklären wir euch in diesem Artikel!