Bücher Bracenet Blog

10 Bücher zum Thema Umweltschutz, die es sich zu lesen lohnt

Draußen ist es kalt, windig, nass und grau – zumindest bei uns in Hamburg, naja und die Tage bis Weihnachten sind auch gezählt. Also genau die richtige Zeit für gute Bücher, Tee und ein gemütliches Plätzchen. Daher haben wir uns für dich mal umgeschaut und stellen dir nun 10 Bücher zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit vor, die es sich lohnt zu lesen oder sich wunderbar als Weihnachtsgeschenk eignen.

Die Liste an Büchern, die sich mit diesen Themen auseinandersetzen, ist allerdings unglaublich lang und daher haben wir dir einen bunten Mix aus den verschiedensten Bereichen zusammengestellt. Es geht um Fakten zur Klimakrise, unsere Meere, neue Ideen für unsere Welt, Romane, die sich der Thematik annehmen und schließlich, wie du selbst in deinem Alltag noch mehr auf den Umweltschutz achten kannst. Naja und den etwas Lesefaulen empfehlen wir am Ende noch 102 grüne Karten zur Rettung der Welt.

Natürlich musst du die Bücher nicht neu kaufen, viele Bücher kannst du secondhand kaufen, zum Beispiel bei booklooker.de, medimops.de, oder in der Bibliothek ausleihen. Falls du dort nicht fündig wirst, empfehlen wir dir, deine lokale Buchhandlung oder einen sozialen Buchhandel im Internet wie buch7.de zu unterstützen. 

Jetzt kann’s losgehen!

Aufschrei der Meere von Hannes Jaenicke und Dr. Ina Knobloch

Cover Aufschrei der Meere von Hannes Jaenicke und Dr. Ina Knobloch

Wir bei Bracenet kämpfen täglich für saubere Meere und die damit einhergehende Erhaltung der Artenvielfalt. Hannes Jaenicke, Umweltschützer und Bracenet-Fan und Ina Knobloch, Wissenschaftsjournalistin, widmen sich in ihrem Buch nicht nur den Ozeanen, sondern auch den Seen, Flüssen, ihren Bewohnern und vor allem den Verursacher*innen für die Missstände in unseren Gewässern und Ökosystemen – den Menschen. In Aufschrei der Meere geht es neben den uns wohlbekannten Problemen wie der Plastikflut auch um weniger bekannte Katastrophen in unseren Meeren wie einer Seuche, die die Seesterne in Kalifornien befällt, das Korallensterben im Great Barrier Reef in Australien und ganz klar die Ausbeutung der Meere durch den Menschen durch Tiefseebergbau oder das Roden von unterirdischen Tangwäldern. Vielen Meeresbewohnern werden ganze Kapitel gewidmet, wie dem Seepferdchen, den Rochen, Haien oder Kraken.  

Wissenschaftliche Fakten werden mit persönlichen Anekdoten und Meeres-Mythen gemischt und möchten die Verbraucher*innen und besonders auch die Politik zum Handeln bewegen. So geben Jaenicke und Knoblauch uns interessierten Leser*innen am Ende noch “99 Thesen zur Rettung der Ozeane und des Klimas” mit an die Hand. Los! Es ist allerhöchste Zeit zu handeln.

Heißzeit von Mojib Latif

Heisszeit: Mit Vollgas in die Klimakatastrophe- und wie wir auf die Bremse treten

Mojib Latif, Professor am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel und einer der führenden Wissenschaftler Deutschlands zum Thema Klimawandel, ist laut Deutschlandfunk Kultur in seinem Buch Heißzeit zornig und lässt seine Wut, über die Untätigkeit der Politik in der Klimakrise, raus. Er nimmt physikalische Fakten, Klimamodelle, Bewegungen wie Fridays for Future aber auch die Klimaskeptiker*innen und Leugner*innen in den Blick. Zudem geht Latif ganz aktuell auch auf die Auswirkungen der Coronakrise auf den Umgang mit dem Klimawandel ein und macht deutlich, dass die notwendigen finanziellen Mittel da wären, wenn die Politik wollte. Heißzeit ist ein Plädoyer, das streiten aber auch Mut machen will, da, laut Latif, viele Lösungswege zur Bewältigung der drohenden Klimakatastrophe schon lange existieren. Klimaschutz ist keine Einschränkung des Lebens, sondern eröffnet den einzelnen Bürger*innen, der Wirtschaft sowie der Gesellschaft neue Möglichkeiten. Ein Buch für all diejenigen, die auch der Meinung sind, die Politik müsse handeln und zwar jetzt!

Utopien für Realisten – Rutger Bregman

Utopien für Realisten Cover

Oder wollt ihr doch lieber einmal viel größer und weiter denken? Was sind heute die großen Ideen, fragt Rutger Bregman und was davon haben wir vor 100 Jahren noch für unmöglich gehalten? Abschaffung der Sklaverei, funktionierende Demokratien? Heute sind die Herausforderungen andere und erscheinen manchmal nicht weniger überwindbar. Doch nicht für Bregman! In Utopien für Realisten zeigt er auf, warum unsere Zukunft nur besser werden kann. Die 15-Stunden Woche, das bedingungslose Grundeinkommen und auch offene Grenzen sind für ihn Lösungsansätze auf dem Weg dahin. Also, wer gerade jetzt in dieser düsteren Zeit ein bisschen Inspiration für das Jahr 2021 und auch darüber hinaus gebrauchen könnte, dem*der sei dieses Buch ans Herz gelegt – und auch, damit Utopien nicht nur Utopien bleiben.

Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde

Die Geschichte der Bienen

“Wie verwachsene Vögel balancierten wir auf unseren Ästen, das Plastikgefäß in der einen Hand, den Federpinsel in der anderen.” – so beginnt der Roman von Maja Lunde und verspricht schon hier spannend zu werden. Wie würde eine Welt ohne Bienen aussehen?

Wenn du in der besinnlichen Zeit lieber in eine Geschichte eintauchen willst, die einige dystopische Züge hat, dann bist du hier genau richtig. Welche Bedeutung Bienen für die Umwelt und damit auch für uns Menschen haben, beschreibt Lunde in ihren drei Erzählsträngen in unterschiedlichen Ländern und Zeitaltern. Mitreißend wird uns hier vorgeführt, dass wir uns bereits mitten im Auge des Sturms befinden und welche Auswirkungen unser Handeln auf die Natur hat.

Wer danach noch mehr Lust bekommt, sich mit diesem Themenkomplex zu beschäftigen, kann direkt weiterlesen. Die Geschichte des Wassers ist Lundes zweiter Roman, der sich mit der elementaren Kraft des Wassers und seiner Endlichkeit befasst. 

Das geheime Leben der Bäume von Peter Wohlleben

Das geheime Leben der Bäume

Waldspaziergänge sind ja besonders während der Corona-Pandemie zu beliebten Freizeitbeschäftigungen geworden. Warum dann nicht auch mehr über unsere Wälder erfahren? Wohlleben ist seit mehr als 20 Jahren Förster und möchte uns in seinem Buch das geheime Leben der Bäume näher bringen, indem er den Wald als Gemeinschaft beschreibt und den Bäumen fast schon menschliche Eigenschaften zuschreibt. Bäume vernetzen sich, kommunizieren und pflegen schwächere Bäume – wer sich auf den Stil Wohllebens einlassen kann, kann sicherlich eine Menge über unsere Wälder lernen und welche Rolle sie in der Klimakrise spielen. Naja und für diejenigen, die doch etwas lesefaul sind: Das Buch wurde Anfang 2020 verfilmt! Wem das immer noch nicht genug ist, kann auch gleich ein Stück Buchenwald für die nächsten 50 Jahre pachten. 

Strandgut aus Plastik von Jennifer Timrott

Strandgut aus Plastik von Jennifer Timrott

Klar, wir wissen, dass Unmengen an Geisternetzen und Plastik durch die Meere treiben, aber um welche Art beziehungsweise Gegenstände handelt es sich eigentlich? Das fragte sich Jennifer Timrott auch und hat dieses Buch geschrieben. Sie lebt auf der nordfriesischen Hallig Hooge und wird daher täglich mit angespülten Plastikmüll konfrontiert.  In ihrem Buch Strandgut aus Plastik stellt Timrott 40 der typischen Strandfunde, die an der deutschen Nordseeküste zu finden sind, vor. Wir erfahren, woher die Sachen kommen, wie lange die einzelnen Plastikteile brauchen, bis sie sich zersetzt haben, und was auf dem Weg des Zerfalls passieren kann. Auch die Auswirkungen auf die Meeresbewohner werden aufgezeigt. Ein kleiner Ratgeber, der das Plastikproblem in unseren Meeren gut veranschaulicht und für uns greifbar macht. Außerdem hat Jennifer Timrott den Verein “Küste gegen Plastik” gegründet – für eine Zukunft ohne Plastikmüll im Meer. 

Einfach Nachhaltig Leben von Julia Zohren

Einfach nachhaltig leben Julai Zohren

Es gibt unglaublich viele Bücher, wie wir alle selber ein bisschen nachhaltiger leben können. Für diese Liste haben wir uns für das Buch von Julia Zohren entschieden. In Einfach nachhaltig leben gibt sie über 100 Tipps für alle Lebensbereiche, um die Welt ein klein wenig besser zu machen. Klar geht es auch hier um Plastikvermeidung, aber auch darum, Reinigungsmittel oder Kosmetika selber herzustellen, sich grün fortzubewegen und grüner zu wohnen, Insektenhotels zu bauen oder Seed Bombs zu verteilen, bis hin zu ökologischen und ethischen Banken. Nebenher gibt es natürlich auch noch wesentliche Fakten zu den Themen Klimawandel, Plastikmüll oder dem ökologischen Fußabdruck.  Wir finden es ein wunderbares Buch für Anfänger*innen,Fortgeschrittene und alle, die ihr Leben 2021 ganzheitlich etwas bewusster gestalten wollen. 

Zero Waste Kitchen von Veronika Pichl

Zero Waste kitchen Buchtitel

Weihnachten steht vor der Tür und damit bei vielen von uns auch Essen, Essen, Essen. Klar ist das Festessen nicht mit unseren normalen Mahlzeiten im restlichen Jahr vergleichbar, aber dennoch fragen wir uns sicherlich auch hier: Was machen wir mit dem Karotten- oder Radieschengrün, dem Brokkolistrunk oder den Blumenkohlblättern? Genau darum geht es in Zero Waste Kitchen. Veronika Pichl sagt der Lebensmittelverschwendung den Kampf an und zeigt uns kreative Rezepte, mit denen wir so gut wie alle Bestandteile unseres Obst und Gemüses verwerten können. Zudem gibt Pichl noch nützliche Hinweise, wie wir bestimmte Lebensmittel lagern sollen und wie wir unseren Einkauf besser planen können. Also nichts wie ran an den Herd! Wenn wir bei Bracenet irgendwann 2021 auch wieder gemeinsam im Netquarter kochen dürfen, werden wir uns das auch nochmal genauer anschauen. 

FAIRreisen von Frank Hermann  

FAIRreisen Buch Titel

Die Corona-Pandemie hat sicherlich einigen von uns die Reisepläne im vergangenen Jahr durchkreuzt und jetzt plagt uns das Fernweh. Aber wir sind sicher, irgendwann kann es wieder losgehen! Daher wäre doch jetzt genau der richtige Zeitpunkt, sich einmal intensiver mit nachhaltigem Tourismus auseinanderzusetzen und genau das tut Frank Hermann in seinem Buch Fairreisen. Was genau bedeutet es eigentlich, umweltbewusst zu reisen? Wie können nicht nur wir als Urlauber*innen, sondern auch die Menschen in den Urlaubsländern, die Natur und auch die Ozeane davon profitieren? Wie viele CO2-Emissionen verursachen die unterschiedlichen Formen des Reisens? Was ist eigentlich das Problem mit den Kreuzfahrtschiffen und den Delfinarien? Und was sind eigentlich Siegel für nachhaltigen Tourismus? Hermann zeigt den Facettenreichtum des nachhaltigen Tourismus auf. Darüber hinaus werden uns natürlich auch zahlreiche praktische Tipps für unsere nächste Reise mit an die Hand gegeben, sowie zahlreiche nützliche Adressen und Links. Daher ein Buch für alle, die gerne verreisen und sich um unseren Planeten sorgen. Und da die nächste Reise wahrscheinlich noch etwas auf sich warten lässt, haben wir ja genügend Zeit für die Planung!

102 grüne Karten zur Rettung der Welt vom Katapult Verlag (Hrsg.)

102 grüne Karten zur Rettung der Welt vom Katapult Verlag Cover

Weil Bilder, Karten oder Grafiken manchmal mehr sagen als jede vollgeschriebene Buchseite oder 1000 Worte und es ja auch noch die Lesefaulen unter uns gibt, haben wir uns die 102 grünen Karten zur Rettung der Welt einmal genauer angesehen. Wie viel Wald müssten wir pflanzen, damit die Welt CO2-neutral wird? Wie viele SUVs und E-Scooter gibt es eigentlich? Welche Stadt investiert am meisten Geld in Radwege? Wie viele Menschen werden eigentlich von Haien getötet und wie viele Haie von Menschen? Eine Mischung aus erhellenden, schockierenden, aber auch Mut machenden Karten liefern Antworten auf all diese und noch viel mehr Fragen. Das junge Team des KATAPULT Magazins aus Greifswald macht Wissenschaft anschaulich, stellt Sichtweisen in Frage und liefert gleichzeitig Argumente. Vielleicht ja genau das richtige Geschenk für die Verwandten, die sich immer noch nicht so richtig mit der Klimakrise auseinandersetzen möchten.

Viel Spaß mit unseren Buchtipps zum Thema Umweltschutz! Haben wir noch wichtige Bücher vergessen? Schreib uns gerne, wir freuen uns immer über Input! Falls du auch an guten Meeres- Dokumentationen oder DIY’s interessiert bist, schau mal hier.

Bracenet Rainbow II
Geposted am

Queere Meerestiere – Bunte Vielfalt im und am Wasser

Homosexualität bei Meerestieren? Genau! Schon Aristoteles hat vor 2300 Jahren über homosexuelle Paare im Tierreich berichtet und bis heute wurde bereits bei circa 1500 Tierarten homosexuelles Verhalten beobachtet. Passend zum Pride Month im Juni haben wir genauer zum Thema Homosexualität bei Meerestieren recherchiert

Geposted am

GOT BAG im Interview: Idee und Impact

Wir bergen Geisternetze aus den Ozeanen – und andere tolle Unternehmen wie GOT BAG kämpfen gegen den sonstigen Plastikmüll in unseren Meeren. Jetzt machen wir gemeinsame Sache mit dem Save the Seas Pack! Wir haben GOT BAG für dich interviewt, um etwas mehr über die Hintergründe und den Impact der Rucksäcke zu erfahren.

korallen-versauerung-der-ozeane
Geposted am

Die Versauerung der Meere und ihre Folgen

Die Ozeane bedecken ⅔ unseres Planeten – sie sind so riesig, dass sie unverletzlich erscheinen. Aber durch unsere Arbeit wissen wir, dass sie mit vielen Problemen kämpfen – zum Beispiel ihrer Versauerung. Was das bedeutet, erklären wir euch in diesem Artikel!