Bridge&Tunnel Jeans

Bracenet und Bridge&Tunnel Kooperation

zwei Hände mit Bracenet Wadden Sea

Schenke deiner alten Jeans ein neues Leben!

Nachhaltiges Upcycling in lokaler und fairer Produktion gehört schon seit der Geburtsstunde von Bracenet zu unserer Hauptmission. Jetzt haben wir uns mit dem Hamburger Label Bridge&Tunnel vernetzt, das genau diese Werte mit uns teilt.

Warum wir Bridge & Tunnel gut finden

Upcycling. Was bei uns die alten Fischernetze sind, sind bei Bridge&Tunnel ausgediente Jeans. Einzigartige Blousons, Kissenbezüge oder Accessoires wie Reisetaschen oder Rucksäcke entstehen aus alten Jeans, die sonst auf dem Müll landen würden. Das Denim-Label bekommt die oft schon kaputten Jeans entweder von Privatpersonen oder zum Beispiel von der Kleiderkammer Wilhelmsburg oder Hanseatic Help gespendet. Auch Produktionsüberschüsse (pre-consumer waste) von anderen Unternehmen, die durch Verschnitt oder Musterstoffe anfallen, erhalten dank des Labels ein zweites Leben.

Sozial. Bridge&Tunnel steht für Design, das die Gesellschaft verändert. Inmitten Hamburgs werden mit gesellschaftlich benachteiligten Menschen sowie mit Geflüchteten, die erst vor kurzer Zeit nach Deutschland gekommen sind, die Jeans in Handarbeit aufgewertet. Jenseits von Zeugnissen und Diplomen werden Brücken gebaut und Perspektiven geschaffen. Dabei geht das Engagement weit über die Sicherung von Arbeitsplätzen hinaus. Hilfe bei privaten Behördengängen, Übersetzungen, Wohnungssuche oder Rechtsfragen gehört für die Gründerinnen Charlotte Erhorn und Constanze Klotz zum Arbeitsalltag dazu.

Handmade. Wie bei Bracenet stecken keine Maschinen hinter den Produkten des Denim- Labels, sondern Menschen, die jedes Produkt in liebevoller Handarbeit zu einem Unikat zaubern. Fast Fashion war gestern, Slow und Fair Fashion ist die Zukunft!

bridge and tunnel werkstatt

Vernetzt!

Als wir Bridge&Tunnel kennen (und lieben) gelernt haben, war sofort klar, wir machen gemeinsame Sache! Wir besuchten gegenseitig unsere Manufakturen und kamen mit einem Koffer voller Ideen wieder. Wir freuen uns riesig, die erste davon jetzt umzusetzen: Eine Upcycling Bumbag mit Geisternetz Zipper. Schau mal hier.

So trägst du ganz einfach dazu bei, unsere Ozeane zu säubern, wertvollen Materialressourcen ein neues Leben zu schenken, und unsere Gesellschaft ein kleines bisschen besser zu machen.

Wanted: Deine alte Jeans

Du hast alte (schwarze) Jeans, für die es keine Verwendung mehr gibt?

Dann her damit! Wir schenken deiner Jeans gemeinsam mit Bridge&Tunnel ein zweites Leben. Gebrauchen können wir NUR gewaschene alte Jeans mit max. 2 Prozent Elasthan-Anteil. Schick uns deine Jeans sehr gern an folgende Adresse:

Bracenet GmbH

Jungfernstieg 44

20354 Hamburg

Persönliches Vorbeibringen ist nach vorheriger Absprache auch kein Problem! Schreib uns einfach an hello@bracenet.net

Kreuzfahrtschiff auf dem Meer
Geposted am

Unterwegs auf einer Kreuzfahrt – der perfekte Ort für ein Verbrechen?

Eine Kreuzfahrt – das klingt nach Cocktails an der Bar, entspannte Stunden an Deck und neuen Reisezielen. Doch wer hinter die Kulissen blickt, stellt fest, dass eine Kreuzfahrt ein idealer Schauplatz für Umwelt- und Kriminalverbrechen bieten kann. Weshalb und wie genau, das erzählen wir dir hier – und Einblicke in einen besonders mysteriösen Todesfall während einer Kreuzfahrt bekommst du in unserem Podcast OCEAN CRIME! 

Geposted am

Aquarien und Zoos — Orte des Scheinwissens?

Wer geht nicht gerne in den Zoo oder ins Tropen-Aquarium? Stimmt es, dass Zoos zum Artenschutz beitragen und Tiere im Zoo länger leben als in freier Wildbahn? Schauen wir einmal genau hin, was wir wirklich bei einem Besuch unterstützen und lernen.

Blaues Bündel Dolly Ropes von Wellen an Strand gespült
Geposted am

Dolly Ropes – Materialschutz statt Umweltschutz?

Wenn du gern Zeit an der deutschen Nordseeküste verbringst, bist du mit Wetter, Wind und Wellen wohlvertraut. Auch ein weiterer Anblick ist dir sicherlich bekannt: Kleine Plastikfäden, meist orange oder blau, die an den Strand geschwemmt wurden. Das sind sogenannte “Dolly Ropes”. Sie wurden zum Schutz von Fischernetzen entwickelt, aber gefährden die Umwelt. Was können wir dagegen tun?