BRACENET x ROBERTO OCHOA

Roberto Ochoa ist Taucher und Filmemacher, aber vor allem ein Mensch, der die Umwelt liebt und sie beschützen möchte. Als Ecuadorianer liegen ihm die Galapagosinseln besonders am Herzen. Er ist selbst schon viel dort getaucht und hat unter anderem mit National Geographic die biologische Vielfalt dieses einzigartigen Archipels dokumentiert. So viel Schönes er auch sieht, filmt und zeigt, so begegnet er auch den Schattenseiten.

Hier befreit Roberto Ochoa einen Riesenmanta, der in einem Geisternetz verheddert ist. Solche Momente zeigen, wie wichtig sein Einsatz für die Meere ist.

Weltnaturerbe Galapagos-Inseln

#SOSGALAPAGOS

Die Galapagosinseln sind vielfältig, aber gemeinsam einmalig. Viele Tiere und Pflanzen, die hier leben und gedeihen, gibt es durch die Ferne zum Festland nur hier. Und die Vielfalt unter Wasser? Noch eindrucksvoller! Doch leider hat der Naturschutz mit wirtschaftlichen Interessen wie dem Tourismus und der Fischerei zu kämpfen. Heute gelten mehr als die Hälfte der endemischen Tierarten und viele Pflanzen als bedroht. Erst im August sorgten über 260 chinesische Schiffe für Aufregung, die mehrere Tage an der Grenze des Meeresschutzgebiets fischten und die lokale Artenvielfalt bedrohten. Gemeinsam mit Roberto Ochoa wollen wir darauf aufmerksam machen: #sosgalapagos!

galapagos unterwasser bracenet hand

Galapagos Bracenet auf Hand liegend
galapagos Bracenet mit geisternetzen

Galapagos Bracenet 

Deshalb bündeln wir jetzt unsere Kräfte, um gemeinsam die Meere vom Spuk der Netze zu befreien. Dieses Bracenet bedeutet ein Stück Geisternetz weniger im Meer, befreit damit Meeresökosyteme und gibt Meerestieren ihren Lebensraum zurück. Außerdem kommt es den Mantarochen und den Galapagosinseln zu Gute, denn für jedes dieser Bracenets mit dem Manta-Anhänger spenden wir 2 € an die Charles Darwin Foundation, die sich für die Biodiversität auf und um die Galapagosinseln engagiert. Wir selbst waren 2019 als offizieller Partner der Ocean Expo auf Galapagos und haben die tolle Arbeit, die die Organisation leistet, gesehen, die wir mit Roberto gerne unterstützen möchten.

Galapagos Bracenet Hand Zeigefinger

Über Bracenet

Wie Roberto Ochoa Geisternetze beim Tauchen entdeckt hat, so sind auch wir beim Tauchen zum ersten Mal auf das Problem gestoßen. Das war die Geburtsstunde von Bracenet. Heute bergen wir Geisternetze mit unseren Partnerorganisationen Ghost Diving und Healthy Seas aus bis zu 50 Metern Tiefe, um Meerestiere zu retten und Ökosysteme zu bewahren. Nach der umweltfreundlichen Reinigung durch unseren Partner Nofir verarbeiten wir sie anschließend zu unseren Bracenets, Hundeleinen, Ringen und mehr. Jedes Produkt wird in Handarbeit in Hamburg gefertigt und trägt die Seele des Meeres in sich.