OCEAN CRIME
OCEAN CRIME
Fukushima: Wenn radioaktiver Abfall ins Meer fließt
Loading
/

OCEAN CRIME – Zum Gruseln, Nachdenken & Handeln

Am 11. März 2011 erschütterten Nachrichten aus Japan die ganze Welt: Auf die Naturkatastrophe eines Tsunamis folgte die Atomkatastrophe von Fukushima. Durch eine Kernschmelze in drei der sechs Reaktorblöcken kam es zu erheblichen Freisetzungen von Radionukliden in die Umwelt, die bis heute ihre Spuren hinterlassen.

Heute sind wir dem Thema wieder näher, als wir uns wünschen würden. Beim Rückbau der Reaktoren fallen täglich tausende Liter kontaminiertes Wasser an, das zur Reinigung gefiltert und in Lagertanks geleitet wird. Aktuell befinden sich 1,3 Millionen Tonnen Wasser auf dem Gelände, welches Japan noch in diesem Jahr ins Meer leiten wird, obwohl hohe Mengen Tritium enthalten sind.

Anlässlich des bevorstehenden OCEAN CRIMES spricht Maja in der neuen Folge mit Dr. med. Angelika Claußen. Angelika ist niedergelassene Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Co-Vorsitzende und Präsidentin der IPPNW (International Physicians for the Prevention of Nuclear War). Angelika koordiniert und vertritt die Arbeit der deutschen IPPNW zum Thema Frieden und Atomwaffenverbot, Atomausstieg sowie Klima und Krieg.

In dieser Folge erfährst du, was das Atomkraftwerk Fukushima bis heute für Auswirkungen auf das Meer hat und auf was wir uns gefasst machen müssen, wenn der radioaktive Abfall ins Meer abgeleitet wird. Außerdem erklärt Angelika wichtige Grundlagen zum Thema Atomenergie, spricht über gesundheitliche Folgen von Atomkatastrophen und was sie bei der Entsorgung für Forderungen stellt.

Gibt es eine bessere Alternative? Auch diese Frage wird von Maja und Angelika diskutiert, und du erfährst wie immer, wie auch du aktiv werden kannst.

🚨 🚨 CALL TO ACTION 🚨 🚨

Homepage IPPNW

Atomenergie-Newsletter abonnieren

Allgemeinen Newsletter abonnieren

Spenden

Hier geht’s zu Madeleines Lieblingsfolge „Atomtestgelände Mururoa – das verstrahlte Paradies“

💌 UNTERSTÜTZEN 💌

Du möchtest einer unserer Werbepartnerinnen werden? Dann wende dich per Mail an: hi@flyingpodcast.de

Wenn du herrenlose Netze findest, oder von Fischereien die Info bekommst, dann melde dich per Mail bei: [email protected]​​

Du hast eine Idee oder ein konkretes Thema für einen unserer nächsten OCEAN CRIMES? Dann schreibe uns eine Mail an: oceancrime@bracenet.net

⬇️ MEHR VON BRACENET ⬇️

🌊 Instagram Podcast
🌊 Instagram allgemein
🌊 Homepage


OCEAN CRIME ist eine Produktion von BRACENET in Zusammenarbeit mit KLANGMAGNETEN und Flying Podcast. Hinter dem Mikrofon sitzen Maja Löwedey und Madeleine von Hohenthal. Die Inhalte des Podcast sind aus erster Hand und mit größter Sorgfalt recherchiert​​. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Haftung übernehmen.

Wir schließen jegliche Haftung für das Offenlegen von geheimen Informationen aus und wir können keine Haftung für eventuelle Folgen übernehmen.

Impressum
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Save the seas. Wear a net. Listen to OCEAN CRIME.